Anspruchsverfolgung Olsson Capital 2019-01-22T15:09:49+01:00

Anspruchsverfolgung gegen Carter Enterprise OU, einem Unternehmen mit Sitz in Estland, das unter der Handelsplattform www.olssoncapital.com auftrat , und andere, die für den von den Anlegern erlittenen Schaden verantwortlich sind.

Carter Enterprises OU bot im Internet auf der von ihr betriebenen Handelsplattform www.olssoncapital.com  sog. Differenzkontrakte (CFDs) auf Aktien, Währungen, Rohstoffe und Kryptowährungen an.

Die BaFin hat auf ihrer Website am 7. August 2018 eine öffentliche Warnung u.a. vor Geschäften auf Internet-Handelsplattformen von nichtlizenzierten Anbietern herausgegeben. Am 15. August 2018  hat die BaFin gegenüber der Carter Enterprises OU als Betreiberin einer solchen Internet Handelsplattform unter der Bezeichnung „olssoncapital.com“  die sofortige Einstellung des grenzüberschreitenden Eigenhandels wegen Fehlens der erforderlichen Erlaubnis der BaFin für die Durchführung von Eigenhandel angeordnet.

Es hat jedoch den Anschein, dass Carter Enterprises OU  diese Anordnung nicht eingehalten hat und seine Aktivitäten weiterhin ausübt. Die Handelsplattform bietet weiterhin den Handel mit CFD an. Inzwischen hat eine Reihe von betroffenen Anlegern bei der  deutschen Staatsanwaltschaft Strafanzeige eingereicht.

Die Durchführung von Eigenhandel ohne Erlaubnis der BaFin ist strafbar. Zudem kann für Anleger auch einen Schadensersatzanspruch bestehen. Um ihre Ansprüche bestmöglich zu stärken, Informationen auszutauschen und die Kosten der Rechtshilfe zu begrenzen, haben sich mehrere betroffene Anleger  entschlossen, sich zu Interessengemeinschaften zusammenzuschließen, um ihre Ansprüche gegen Carter Enterprises und diejenigen Unternehmen durchzusetzen, die die handelsplattform olssoncapital.com unterstützt haben.

Lexquire Tax & Law LLP mit Sitz in Deutschland und den Niederlanden ist eine Anwaltskanzlei, die sowohl niederländische Rechtsanwälte (Advocaten) als auch deutsche Rechtsanwälte (Rechtsanwälte) umfasst. Unsere Anwaltskanzlei vertritt Anleger u.a. der Handelsplattform „olssoncapital.com“. Unsere Kanzlei ist langjährig erfahren im nationalen und internationalen Kapitalanlagerecht. Wir vertreten Geschädigte bei der Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen gegen Finanzdienstleister, Anlageberater und -vermittler, Prospektemittäre, und Initiatoren sowie Banken. Wir vertreten Anleger auch bei der Erstellung von Strafanzeigen und vor den Ermittlungsbehörden.

Wenn Sie auf der Handelsplattform ‚‘‘Olssoncapital“ Kapital investiert haben und sich informieren wollen, ob und wie Sie Ihr Kapital ggfs. zurückerhalten können und weitere Auskünfte zur rechtlichen Situation haben wollen, senden Sie uns gerne eine E-Mail an victims@lexquire.nl.

Mit freundlichen Grüßen.

Stephan Heitmann Rechtsanwalt
mr. Gabriel Speraadvocaat

UNSERE RECHTS- UND FACHBEREICHE IM ÜBERBLICK

  • Arbeitsrecht
  • M&A
  • Versicherungsrecht
  • Corporate
  • (Internationales) Personen- und Familienrecht
  • (Internationales) Erbrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Compliance
  • Litigation
  • Bank- und Kapitalanlagerecht
  • Schadensersatz- und Deliktsrecht

WEITERE EXPERTISENFELDER

STEUERRECHTLICHE BERATUNG

Wir erarbeiten für Sie effiziente und beherrschbare Lösungen, die sich im Kontext grenzüberschreitender Sachverhalte und daraus resultierender steuerrechtlicher Herausforderungen, besonders für mittelständische Unternehmen, ergeben.

Mehr erfahren

NOTARIAT

Bei Fragen oder Problemen im Bereich komplexer Immobilientransaktionen sind wir ebenso Ihre Ansprechpartner wie bei Fragen zu Erbangelegenheiten und des Gesellschaftsrechts. Dabei sind wir stets mit der Gesetzgebung auf beiden Seiten der Grenze vertraut.

Mehr erfahren